Die Pirates of the Caribbean-Filme haben ihren Teil dazu beigetragen, dass ich beim Playmobil®-Thema Piraten gelandet bin. Neben der modernen Welt das zweite Gebiet auf dem ich mich austobe. Denn gerade bei den Piraten bietet Playmobil® großartige Sets. Allein die vielen Schiffe!

So ist bei mir inzwischen eine stattliche Flotte zusammengekommen, die ich in Zukunft auf diesen Seiten vorstellen möchte. Darunter ist das wohl beste Schiff von Playmobil® 3940. Das Piraten-Flaggschiff von Captain Jack ist mein Modell mit den meisten Arbeitsstunden. Ich habe es teilweise lackiert, mit unzähligen Details und aufwendiger Takelage versehen.

Das Nachfolgemodell 4290 ist momentan im Entstehen - die Arbeit ist aufwendig, da ich mich mit dem Modell teilweise nicht anfreunden kann. Es soll als Flaggschiff der englischen Flotte dienen. Vorbild in der Lackierung ist hierbei die HMS Victory - matt schwarz mit gelben Streifen.

Als britisches Flaggschiff diente bis vor kurzen noch das Modell 5778 das nun mit dem Set 5736 kombiniert mein zweites großes Piratenschiff ergeben hat.

Bei einem Besuch im Playmobil®-Shop des Fun Parks wanderte dann mal noch das Set 3174 mit nach Hause. Und als letztes darf natürlich das Set 3055 nicht in der Sammlung fehlen. Der Marineschoner ist ein sehr schönes Set, das ich als ziviles Schiff nahezu unverändert übernommen habe. Lediglich die stark vergilbten Segel wurden von mir auf Erfurter Fließtapete reproduziert.

Es gibt also einiges vorzustellen und zu fotografieren. Leider hapert es gerade am Fotografieren: Die Schiffe sind so groß, dass ich meine üblichen Hintergründe (GEO-Kalender und Modellbahnhintergründe) nicht verwenden kann. Ich habe mir aber fest vorgenommen, diese Hürde zuüberwinden und diese Seite bald mit Fotos des Playmobil®-Piratenlebens und detaillierteren Informationen der einzelnen Schiffe zu füllen.
28.08.2008